Close

Hello Pixel (#0)

avatar
Wolfgang Schoch
avatar
Christian Wald-von der Lahr

Bevor es mit unserer ersten Folge losgeht, stellen wir euch unseren Podcast und die zwei Personen vor den Mikros vor. Wir sprechen ein bisschen über unseren Bezug zu alten Spielen und ganz nebenbei erzählt Christian, dass er einmal eine richtig große Nummer im Club Nintendo war.

Wenn dir unser Podcast gefällt, dann bewerte ihn gerne bei Apple Podcasts und Spotify. Am liebsten natürlich mit einer kleinen Rezension. Das wäre eine Win-Win-Situation für uns! Denn uns hilft es, den Podcast ein bisschen bekannter zu machen und du wirst Teil der nächsten Episode, wenn wir deinen Text vorlesen. Wie klingt das für dich?

Hier gehts zu Apple Podcasts.

Hier gehts zu Spotify.

Für diese Folge von Grobe Pixel gibt es ein vollständiges Transkript. Dieses Transkript wurde automatisiert erzeugt und nicht nachbearbeitet oder korrekturgelesen. Es wird daher sicher Fehler enthalten. Das Transkript ist als Ergänzung zu verstehen, um beispielsweise die Inhalte durchsuchbar zu machen. Im Zweifel gilt immer das gesprochene Wort aus der Folge.

Shownotes

Grobe Pixel in den anderen Kanälen

Credits

Sprecher & Produktion: Wolfgang Schoch, Christian Wald-von der Lahr
Musik: DRIFTING KORNERS

svg1 min read

2 Comments

  • Sascha

    September 15, 2021 at 2:14 pm

    Hallo, habe über Kultboy euren Podcast gefunden. 🙂
    So wie Ihr euch vorgestellt habt, klingt alles sehr interessant. Ich unterhalte mich auch gern mit Gleichgesinnten über Retrospiele, nicht nur Adventures, alles aus dem größtenteils Amiga-Bereich. Und auch ich bin damals mit den Lucas-Adventures aufgewachsen. Bis heute habe ich noch einige der großen Boxen bei mir stehen.
    Ich erinnere mich noch gut, wie ich damals in Indy 4 bei der Ausgrabungsstätte hängengeblieben bin und trotz tagelangem Suchen die Lösung nicht gefunden habe. Nur ein Freund hatte das Spiel damals auch, der war aber genau zu dieser Zeit im Urlaub mit seinen Eltern. Erst nach den Ferien konnte ich ihn dann fragen, wie er weitergekommen ist. Die Lösung war kinderleicht. Das werde ich nie vergessen. 😀 Heute würde mir dafür die Geduld fehlen.
    Auch wenn heute alles sehr bequem ist und google nicht weit, trotzdem vermisse ich schon hin und wieder die internetlose Zeit. Wenn man bis zum nächsten Schultag warten musste, um sich mit Freunden auszutauschen, wie man weiterkommt oder ob jemand neue Spiele hat. Denke da gern dran zurück.
    Im Club Nintendo war ich übrigens auch, und ich habe meine Mitgliedskarte immer noch. Das mit den eingeschickten Rekorden wussten wir leider damals gar nicht. Vielleicht auch besser so, früher waren die Fotos ja noch teuer zum Entwickeln. 😉
    Morgen fange ich mal an mit eurer Folge 1, bin schon gespannt.
    Viele Grüße

    Antworten
    • Wolfgang

      September 18, 2021 at 11:00 pm

      Hi Sascha,

      Wenn ich darüber nachdenke, dann fallen mir noch ganz schön viele Momente ein, in denen ich damals in Adventures nicht weitergekommen bin. Und genauso kann ich mich noch dran erinnern, wie man dann auf dem Schulhof oder der PC Games und wie sie alle hießen dann irgendwann den entscheidenen Hinweis bekam.

      Oder auch die 1000 Versuche, die man bei irgendwelchen Jump & Runs oder Actionspielen brauchte. Dafür wurde mir heute auch die Geduld fehlen. Ich schäme mich auch nicht, in aktuellen Spielen gerne mal einen leichteren Schwierigkeitsgrad zu wählen.

      Ich bin gespannt, wie dir der Podcast gefällt. Ab Mitte Oktober 2021 spielen wir auch wieder regelmäßig alte Adventures live auf Twitch.

      Gruß Wolfgang

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Sascha Antworten abbrechen